Die besten Tipps für eine gelungene Tischdekoration

 

Warum die richtige Tischdekoration so wichtig ist


…weil das Auge mitisst

Wahrscheinlich hast du es selbst schon erlebt, dass ein einfacher Eintopf in einem originellen Gefäß serviert, gleich viel besser schmeckt als aus einem gewöhnlichen Suppenteller. Und während eine Mahlzeit, lieblos an einem Tisch ohne jegliche Dekoration eingenommen, lediglich der Nahrungsaufnahme
dient, sorgt ein frischer Blumenstrauß oder eine schöne Tischdekoration für Genuss und ein sinnliches Geschmackserlebnis. Da lohnt es sich, einen Blick auf Dekorationen und Tischkultur zu werfen!
 
 

Worauf es beim perfekt gedeckten Tisch ankommt


Mit einem liebevoll gedeckten Tisch, der auf das Raumambiente, den Anlass und die Speisen abgestimmt ist, beweist du Stil sowie Wertschätzung gegenüber deinen Gästen. Auch der Familientisch kann täglich einladend dekoriert werden, ohne dass viel Zeit oder Geld investiert werden muss.
 

Tisch richtig decken und dekorieren:

Was bei offiziellen Anlässen, in Restaurants und für rauschende Fest ein No-Go ist, ist im Alltag oder in vertrauter Runde erlaubt:
 
    • Geschirr darf, wenn es dir gefällt, bunt gemischt werden. Ob originelle Einzelstücke vom Flohmarkt oder kunterbunte Teller und Tassen: Alles, was sich kombinieren lässt, kann kombiniert werden. Wichtig ist nur, dass der Tisch dadurch nicht unruhig und überladen wirkt.
    • Bevorzugst du Geschirr mit bunten Mustern, sollten einfarbige Blumen und Servietten verwendet werden und umgekehrt:
    • Ein schlichtes Service darf mit fröhlichen, bunten Blumensträußen und Servietten, Teelichtern und geschmackvollen Dekorationen ergänzt werden.
    •  Verwende niemals Topfpflanzen als Tischdekoration, da diese auf dem Esstisch als unhygienisch empfunden werden. Die Erde enthält nämlich neben Kleinlebewesen auch Bakterien.
    • Grundsätzlich müssen Geschirr, Besteck, Servietten, Gläser und Dekorationen in gepflegtem Zustand sein.
    • Kerzen sorgen für eine schöne Stimmung, sollten aber so platziert werden, dass alle Speisen und Gewürze auf dem Tisch unfallfrei erreicht werden können.
    • Eine schöne und sichere Alternative zu Kerzen sind LED-Kerzen, die in passenden Gläsern allein oder in die übrige Dekoration integriert, wundervoll wirken.
    • Achte auch darauf, dass Dekorationen nicht zu hoch sind, sodass sich alle Personen am Tisch ohne Hindernis miteinander unterhalten können.

 

Tischdeko Trends 2019


2019 erlebt Keramik ein großartiges Revival

Ob Hochzeitsfest, gemütliches Zusammensein mit Freunden, Sommerparty oder ein Brunch mit der Familie:
So sorgfältig, wie die Speisen und Getränke ausgesucht werden, sollte auch die passende Tischdekoration zusammengestellt werden. 2019 erlebt Keramik ein großartiges Revival. Auch wir sind begeistert von dem so vielseitigen Naturmaterial und haben viele wunderschöne und praktische Artikel aus Keramik in unser Sortiment aufgenommen. Alles über Keramik und worauf es sonst bei einem schön gedeckten Tisch ankommt, haben wir für dich zusammengefasst.
 

Was ist 2019 angesagt?

Zu den wichtigsten Tischdeko Trends 2019 gehört in puncto Tischdekoration Keramik in Pastell- sowie Naturtöne. Keramik erlebt ein Revival
Keramik ist zwar uralt, aber feiert 2019 ein großartiges Comeback und ist in diesem Jahr unverzichtbar. Von der Kaffeekanne bis zur Blumenvase sind heute Gebrauchsgegenstände und Dekoartikel aus Keramik nicht wegzudenken. Ob rustikal oder klassisch: Das traditionelle, natürliche Material passt sich jedem Stil an.
 

Was ist Keramik und was genau zeichnet Keramik aus?

«Keramik» ist vom altgriechischen «keramos» abgeleitet, der Bezeichnung für Ton, aus dem verschiedene Gegenstände geformt und durch Brennen alltagstauglich gemacht werden. Es handelt sich dabei um eine der ersten Werktechniken der Menschheit. Das traditionelle Naturmaterial passt hervorragend zu allen angesagten Wohntrends. Obwohl es kunterbunt angemalt werden kann, kommt es 2019 vor allem in den trendigen «Eiscremefarben» oder in rustikalen Naturtönen zum Einsatz.
 
Wir haben mit viel Begeisterung Keramik für Küche, Wohnzimmer, Bad und Büro ausgesucht und in unser Sortiment aufgenommen. Da findest du mit Sicherheit das eine oder andere Lieblingsstück für dein Zuhause oder als Geschenk für liebe Menschen.
 

Unser Tipp: Bastion Collections

Schaue dir unbedingt die vielseitige Bastion Collection an! Ob Tasse, Schale oder Salz- und Pfefferstreuer, alle Produkte sind mit einem kleinen Herz verziert, die Teller kommen sogar in Herzform daher: ein Geschirr, das auf keinem liebevoll gedeckten Tisch fehlen sollte!
 
 
 
 

Tischkultur damals und heute


Während unsere steinzeitlichen Vorfahren ihre Beute am offenen Feuer zubereiteten und gleich mit den Fingern neben der Feuerstelle aßen, wurde bereits in der Antike Wert auf Tischkultur gelegt. Man saß nicht am Tisch, sondern nahm die Mahlzeiten vom Speisesofa aus ein, neben dem das Essen in Tongefäßen auf kleinen Tischen serviert wurde. Besteck, wie wir es heute kennen, war zu jener Zeit noch unbekannt. Gegessen wurde stattdessen mit Brot und Fingern.
 
Im Mittelalter waren bereits Teller und Becher aus Holz, Zinn und einfacher Keramik üblich.
 
Etwa im 16. Jahrhundert begann man, mit Besteck zu essen.
Zu jener Zeit kamen auch Tischdecken und Servietten auf. Außerdem wurde die Auswahl an Geschirr immer umfangreicher, wobei sich dieses anfangs nur die wohlhabende Bevölkerung leisten konnte.
 
Noch weit bis ins letzte Jahrhundert hinein besaß fast jeder Haushalt ein hochwertiges Service für Sonntag und festliche Anlässe sowie Alltagsgeschirr. Inzwischen wird nicht mehr streng zwischen Porzellan und Keramik oder Sonntags- und Alltagsgeschirr unterschieden.
 
Vielmehr wird Wert auf stilvolle Kombinationen und passend auf das Geschirr abgestimmte Tischdekorationen gelegt.